Hang

Wir denken zuweilen, nahezu alles sei gesagt, bereits aufgeschrieben und erfunden. Ein faszinierendes Instrument der Gegenwart zeigt uns in erstaunlicher Weise das Gegenteil auf. Gebaut und entwickelt im Jahr 2000 von zwei Instrumentenbauern der Fa. PANArt aus der Schweiz. Der Ursprung liegt in der Steelpan dem Nationalinstrument Trinidad Tobagos. Das neuartige Instrument welches aussieht wie eine Schildkröte, Ufo oder Schild wird allerdings mit den Händen gespielt und keines gleicht dem anderen, jedes ist ein Einzelstück und trägt seinen eigenen Charakter in sich. Die Entwickler sprechen auch von einer Klangskulptur welche mich seit meiner ersten Begegnung fasziniert hat. „Das Hang“ Eine neue Instrumentenfamilie war geboren. Nach mehreren Entwicklungsphasen der 1. und 2. Generation und dem integralen Hang wurde bis zuletzt das freie integrale Hang gebaut bei dessen Stimmung auf die Verwendung technischer Hilfsmittel verzichtet wurde. Man vertraute komplett auf das eigene Hören. Mittlerweile baut die PANArt keine HangHang mehr sondern geht neue Wege und forscht an neuen Instrumenten, dem Gubal und anderen.